'

 

 

'

Lösungen für das Einsatzmanagement

CELIOS® 7 – Leistungsstarke Leitstellentechnik rund um Einsatz-, Gefahren- und Objektmanagement

Für Disponenten und Mitarbeiter in Leitstellen bietet CKS mit CELIOS® 7 eine skalierbare, übergreifende und intuitive Informations- und Kommunikationsplattform für das Einsatz-, Objekt- und Gefahrenmanagement, die sich problemlos mit externen Systemen und weiterer Leitstellensoftware vernetzen lässt. Eine Anbindung an das BOS- (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) Digitalfunksystem TETRA ist gewährleistet. Entsprechend den Anforderungen des modernen Rettungswesens verfügt die Lösung über innovative Funktionen rund um Notrufabfrage, Einsatztaktik und Disposition sowie ein erweitertes Schnittstellen- und Protokollportfolio.

Die skalierbaren modularen CELIOS® 7 Lösungen für das Einsatz-, Objekt- und Gefahrenmanagement sind individuell und flexibel konfigurierbar – je nach spezifischen Arbeitsabläufen, Aufgaben und Leitstellentypen. Dank der offenen Systemarchitektur lässt sich CELIOS® nahtlos in bestehende Infrastrukturen integrieren, aber auch jederzeit um weitere Komponenten erweitern und mit externen Systemen vernetzen. Das Einbinden von Leitstellensoftware und das Zusammenfassen von Regionalleitstellen zu integrierten Leitstellen ermöglichen wir über eine mandantenfähige Konfiguration für ein auf die speziellen Aufgaben zugeschnittenes Arbeitsumfeld. Speziell im Bereich Werkschutz bietet das integrierte Objektmanagement einen effizienten Überblick über eingebundene Alarm- und Gefahrenmelder.

Mehrwert schaffende Funktionen und Services

CELIOS® 7 – DAS EINSATZLEITSYSTEM FÜR DISPONENTEN UND MITARBEITER IN LEITSTELLEN

Nahezu alle Szenarien der Einsatzkoordination lassen sich mit CELIOS® 7 abdecken: von der anfänglichen Notrufaufnahme über die Hilfsmittel- und Fahrzeugdisposition in der Alarm- und Ausrückordnung, die Alarmpläne und Einsatzverfolgung bis hin zum Abschlussbericht. Das CELIOS® 7 System bietet neben dem Darstellen von digitalen Alarmplänen, Landkarten und Objektplänen auch die GPS-gestützte Fahrzeugortung. Das integrierte Routing optimiert die Anfahrtswege bei der Einsatzkoordination. Umfangreiche Dispositions- und Alarmierungsalgorithmen, zum Beispiel zur Analyse und Bewertung von Qualifikationen und Beladungen, helfen, Einsatzmittel effizienter zu nutzen. Durch verbesserte Notrufabfrage und Standortbestimmungen per erweitertem Schnittstellen- und Protokoll-Portfolio zu Notruf-Decodern und Notrufabfrageanlagen werden die Technischen Richtlinien vom Juni 2011 (TR Notruf) und §112 gewährleistet.

Erweiterte Interfaces wie auch Handy-FMS verschaffen einen schnellen Überblick über den Status und die Verfügbarkeit von Einsatzfahrzeugen und Einsatzkräften. Die Erweiterung des GIS durch WMS-Kartendienste unterstützt zusätzlich: Die Schnelleingabe von Suchkriterien spart Zeit bei der Lokalisierung von Einsatzorten während der Notrufannahme. CELIOS® 7 bietet detaillierte Möglichkeiten, Einsatzprotokolle für die Berichterstattung, Inventarisierungsreports und Bilanzierung umfangreich auszuwerten und über verschiedene Kommunikationswege zu nutzen. In dem Einsatzleitsystem CELIOS® laufen hierzu alle Informationen zentral über diverse Schnittstellen auf einer Bedieneroberfläche zusammen. Disposition, Alarmierung, Maßnahmen, Dokumentation und Tagesgeschäft lassen sich somit zentral bearbeiten, ohne von der Leitstellensoftware in ein anderes System wechseln zu müssen. Des Weiteren ist eine zentrale Datenpflege per Web über ein gesichertes mTan-Zugangsverfahren möglich.

CELIOS® 7 ‒ Strukturierte Notrufabfrage für alle Einsatzfälle

Die strukturierte Notrufabfrage und die Unterstützung des Hilfesuchenden mit Erste-Hilfe-Anleitungen bis hin zur Telefonreanimation sind heute Standard in vielen Kommunal- und Industrieleitstellen. Parallel wird neben der medizinischen Hilfeleistung auch die Standardisierung von technischen Hilfeleistungen immer wichtiger.

Das Tyco CELIOS® 7 Modul Strukturierte Notrufabfrage (SNA) bietet die Möglichkeit, die Abfragestruktur individuell auf den Bedarf und die Eigenschaften der Leitstelle und der Einsatzanforderungen gezielt anzupassen. Hierzu kann der Anwender die eigenen Ideen und Vorgaben der Notrufabfrage, z. B. des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst, eigenständig einpflegen und somit immer aktuell den Bedürfnissen entsprechend umsetzen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Technischen Datenblatt oder Sie kontaktieren uns.

CELIOS® 7 – Die digitalfunkfähige Kommunikation im TETRA-Netz

Durch unser ganzheitliches, digitalfunkfähiges Einsatz- und Gefahrenmanagementsystem CELIOS® 7 haben die beteiligten Behörden und Organisationen sämtliche Vorteile einer einheitlichen, lückenlosen Kommunikation und Datenübertragung per TETRA-Funknetz. Der Digitalfunk bietet eine verbesserte Sprach- und Datenkommunikation, Abhörsicherheit, Einzel- und Gruppenkommunikation, Notruftaste, Telefonie in das öffentliche Telefonnetz per Funkgerät, eine höhere Kapazität bei der Auslastung von Funkkanälen sowie die Ortung des Standortes per GPS. CELIOS® 7 unterstützt dabei Disponenten und Mitarbeiter in der Leitstelle via digitaler Sprachkommunikation und Datenübertragung – von der Einsatzkoordination und Alarmplänen über Einsatzmaßnahmen bis zur Einsatzdokumentation. Das System bündelt sämtliche einsatzrelevante Informationen. Neben dem Schnellversand von SDS Kurzmeldungen bietet CELIOS® 7 auch spezielle Such- und Filterfunktionen. Über die ergonomische Bedieneroberfläche können Disponenten einfach und übersichtlich sämtliche Daten bearbeiten und diese parallel an die einzelnen Rettungseinheiten auf deren Digitalfunkgeräte weitergeben. Die CELIOS® FMS-Rückfallebene gewährleistet dabei höchste Sicherheit auch im BOS-Digitalfunkbetrieb.

Einsatz-, Gefahren- und Objektmanagement für Industrie- und kommunale Leitstellen

CELIOS® 7 umfasst sämtliche Vorteile der Lösung CELIOS® Objektmanagement. Ob Brandmeldetechnik, Zutrittskontrolle oder Einbruchmeldeanlagen: CELIOS® Objektmanagement verbindet Melder- und Einsatzmanagement. Durch die direkte, schnittstellenoptimierte Anbindung der Leitstellensoftware an Sicherheitssysteme oder untergeordnete Managementlösungen schafft CELIOS® 7 somit ein übergreifendes Alarm- und Gefahrenmanagementsystem – im Sinne einer Service- und Notfallleitstelle. Gehen Alarmmeldungen von aufgeschalteten Gefahrenmeldern oder Gebäudetechnik in den Leitstellen ein, können Interventionsmaßnahmen und Einsätze schnellstmöglich und gezielt eingeleitet werden. Die Integration des Objektmanagements ermöglicht einen optimierten Workflow zwischen Melder-, Einsatz- und Ressourcenmanagement. Unser CELIOS® 7 übernimmt damit Aufgaben einer integrierten Sicherheits- und Feuerwehrleitstelle und bietet eine leistungsstarke, ganzheitliche Lösung für Industrieleitstellen und Werksschutz. Die Anbindung vieler externer Funktionen zur Unterstützung des Einsatzleitsystems (Wetterdaten, Gebäudesteuerung, Personenortung etc.) ist möglich. Dabei lässt sich unsere skalierbare und modulare Objektmanagementlösung je nach Bedarf weiterhin als Einzelmodul in andere Systeme integrieren.

CELIOS® 7 – Vernetzungsmöglichkeit von Leitstellen mit CELIOS

Ob Flutkatastrophen oder Großschadenslagen: Einsatzszenarien sind vielfältig und komplex. Oftmals ist die Einsatzkoordination unterschiedlichster Rettungskräfte erforderlich. Die Vernetzung von Leitstellen und eine Harmonisierung der Leitstellensoftware bringen dabei zahlreiche Vorteile. In vernetzten Leitstellen erhalten die Disponenten der einzelnen Leitstellen via WAN in einem zentralen Webportal jederzeit Zugriff auf einheitliche und stets aktuelle Informationen und Daten. Gleichzeitig minimiert sich der Aufwand zur Administration. Zentrale einsatzbezogene Daten wie Orts-, Objekt- und Gerätedaten oder Zuständigkeiten werden einmalig dezentral erfasst, geändert und gepflegt. Somit agieren vernetzte Leitstellen im Verbund effizienter und gezielter.

Unsere CELIOS® 7 Leitstellensoftware bildet als zentrale Einheit hierzu die Basis für die organisationsübergreifende Zusammenarbeit von Leitstellen. Rollenbasierte Mandanten, organisatorisch zugewiesene Rechte und Workflows sowie ein zentrales Einsatzmanagement auf einer homogenen Infrastruktur bilden die Grundlage für den Verbund von Regionalleitstellen – in beliebiger Anzahl.

CELIOS® 7 CKS WebView – Webbasiertes und mobiles dezentrales Einsatzmanagement

Mit unseren intelligenten Weblösungen bieten wir wirksame Tools für eine sichere, dezentrale Einsatzbewältigung. Mit CKS WebView ermöglichen wir zum Beispiel, vom Einsatzleitwagen aus aktuelle Informationen und verfügbare oder bereits eingesetzte Ressourcen mobil abzurufen. Mit dem integrierten, auch WMS-fähigen WebGis kann sich der Nutzer jederzeit einen Lageüberblick verschaffen. Taktische Einheiten können in der Karte frei positioniert werden. CKS WebView hilft bei Unwetterlagen: Eine angebundene freiwillige Feuerwehr kann unter dem Stichwort „Unwetterclient“ zugewiesene Einsatzkräfte und -mittel frei disponieren und die von der Leitstelle erhaltenen Einsätze selbständig bearbeiten und dokumentieren.

Technologie und Innovation

Wir haben die passenden Lösungen und Technologien für Ihre Anforderungen und bieten die technische Unterstützung sowie qualifizierte Dienstleistungen für Ihren langfristigen Erfolg. Unsere kontinuierlich weiterentwickelten und verbesserten CELIOS® 7 Systeme sind ausgereifte Lösungen, die Ihr Tagesgeschäft rund um das Einsatz-, Gefahren- und Objektmanagement einfacher und effektiver machen. Unser langjähriges Know-how und der intensive Dialog mit unseren Anwendern fließt in die Entwicklung unserer markt- und nutzerorientierten Software mit ein. Der regelmäßige Austausch mit den Anwendern und Verantwortlichen auf Kundenseite, begleitet von einem umfangreichen technischen Monitoring, gewährleisten, dass sich unsere CELIOS® 7 Lösungen stets auf dem neuesten technischen Stand befinden.

Unsere Marken

Image

CKS Kontakt

CKS Systeme GmbH
Dieselstraße 9
49716 Meppen
Tel: +49 (0)5931 840-0
Fax: +49 (0)5931 840-119

Der Help Desk Service ist zu den Bürozeiten und unser 24-Stunden-Bereitschaftsdienst jederzeit für Sie erreichbar.

Unsere Service Hotline:
Tel.: 0180 4 112112 *

Fax: 0180 4 112110 *
E-Mail: cksmail(at)tycoweb.de

* 20 ct / Anruf aus dem dt. Festnetz,
max. 42 ct / Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz

Kontakt

Newsletter

Durch eine Registrierung erhalten Sie stets die neuesten Informationen. Sie können Ihr Abonnement jederzeit unkompliziert beenden. 

Abonnieren